Thema: Deutsche Marine Schiffspost
Max78 Am: 22.09.2017 19:32:52 Gelesen: 8528# 11@  
@ Claudius Kroschel [#8]

Servus zusammen,

ich kenne mich mit der Marine kaum aus, wenn aber Claudius' Aussage richtig ist, so macht die Frankatur Sinn, da als Empfänger ein Herbert Baetje und weiter eine Frau Marine Stabszahlmeister W. Baetje zu Wilhemshaven, Kronprinzenstr. 10 b genannt ist (ggf. Ehefrau des Absenders). Diese Form der Anrede einer Ehefrau (+ Beruf des Ehegatten) war damals üblich, geläufiger z. B. "Frau Geheimräthin ...". Laut wikipedia bekleidete der Zahlmeister auch einen Offiziersrang (Marine-Stabszahlmeister = einem Kapitänleutnant).

mfg Max
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10766
https://www.philaseiten.de/beitrag/162156