Thema: (?) (882) Rumänien für Sammler
10Parale Am: 29.09.2017 15:09:53 Gelesen: 262106# 526@  
@ Heinz 7 [#525]

Danke für die Hinweise zu den grösseren Einheiten der ersten 14 Ausgaben.

Ich komme heute zurück auf die insgesamt 21 Stempel vom Typ M3, die in den Jahren zwischen 1859 (2. November 1859: JASSY I) und bis zum 25. Juli 1865 auf Briefen und Marken vorzufinden sind.

Wir haben bereits einige gezeigt. Da ich das Angebot und den Markt für diese Stempel seit langem und relativ intensiv verfolge, glaube ich abschätzen zu können, wie oft dem Sammler einer dieser Stempel über den Weg läuft.

Nach längerer Suche ist es mir nun gelungen, den Stempel M3 Kiriac Dragomir fig. 317 (Stampilografie Postala Seite 87) FRANCO OKNA ausfindig zu machen. Der schön abgeschlagene Stempel befindet sich auf einer Michel Nr. 10 I Handeinzeldurck 30 Parale blau.

Nun, die Marke ist nun nicht gerade ein Prachtexemplar, aber Abschläge mache ich da gerne, denn ich denke, es handelt sich um einen seltenen Stempel.

Wenn ich Kiriac Dragomir richtig verstehe, wurde dieser Stempel auf der 2. Ausgabe der Ochsenköpfe nicht benutzt.

Weitere seltene M3 Stempel, die ich noch nie gesehen habe: FRANCO NIAMTZU; FRANCO VASLUI; FRANCO HUCHII;

Liebe Grüße

10Parale


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5351
https://www.philaseiten.de/beitrag/162670