Thema: Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Pete Am: 03.10.2017 13:25:56 Gelesen: 349284# 537@  
@ Tuffi [#532]

Wer kennt den Konsolidierer K 2117? Er hat neben PostCon von Juni 2009 bis Mai 2011 im Regioservice Essen für TNT gearbeitet.

Bei dem Konsolidierer K2117 handelt es sich m.E. zweifelsfrei um das Briefzentrum von TNT Post in Essen, welches in der Zeit vor dem Umzug nach Bochum (2011) über einige wenige Jahre hinweg gelegentlich (?) in Eigenregie konsolidierte. Nachfolgend ein Beleg, welcher einen (zweckentfremdeten) Abschlag des Numerator von K2117 zeigt:



Sendung des Briefdienstleisters KDW aus 47533 Kleve in den Zustellbereich des Briefzentrums Postcon in Bochum vom 16.06.2014

Die Sendung war an ein Postfach adressiert. Dies wurde bei der maschinellen Bearbeitung im Briefzentrum Bochum erkannt (Vermerk "PF" für "Postfach" oberhalb der Codierung). Die Vorgaben der Deutschen Post AG sehen vor, dass bei Einlage von Sendungen der Postmitbewerber in Postfächer der Deutschen AG diese einen Hinweis auf den aufliefernden Briefdienstleister tragen müssen. Aus diesem Grund wurde manuell der Firmenname "postcon" (= "Nachfolger" von TNT Post) auf der Briefumschlagvorderseite abgeschlagen. Eine weitere Vorgabe beinhaltet, dass die am Schalter in der Postfiliale aufzuliefernden Sendungen analog den konsolidierten Sendungen durchnummiert sein müssen. Für die Postfacheinlage durch Mitarbeiter der DPAG müssen Postmitbewerber elektronisch einen Geldbetrag bezahlen, welcher sich u.a. nach der Anzahl der aufgelieferten Sendungen richtet. Für diese DPAG-seitig nachprüfbare Nummerierung nutzte das Postcon-Briefzentrum in Essen den Numerator des (ehemaligen) Konsolidierers K2117 und schlug die Nummer auf der Briefumschlagrückseite ab.

Auf einem weiteren Beleg der gleichen "Machart" (Postfachsendung) kam anstelle des Numerator von K2117 die (zweckentfremdete) Konsolidierungsnummer K4031 des Konsolidierers Postcon zum Einsatz:



Sendung des Briefdienstleisters Brief- und Paketdienst Aachen (BPD) aus 52068 Aachen in den Zustellbereich des Briefzentrums Postcon in Bochum vom 02.07.2014; der BPD frankiert anscheinend mit dem Datum der geplanten Zustellung (hier 03.07.014)

Gruß
Pete
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/162930