Thema: Portobestimmung von Belegen: Altdeutschland Bayern - Schweiz
bayern klassisch Am: 22.10.2017 19:52:23 Gelesen: 7185# 15@  
Liebe Freunde,

keine Schönheit, aber mir eben in der Bucht ins Netz gegangen - der 1. Brief vom Ersttag des neuen, großen Vertrages vom 1.9.1868, den ich je gesehen habe. Der Preis war ein Witz - lucky me!



Jetzt fehlt nur noch einer in Gegenrichtung, aber man darf ja noch träumen.

Vor diesem neuen Vertrag hätte der gleiche Brief nur 6 Kreuzer gekostet - 3 Kr. je für Bayern und die Schweiz.

Jetzt behielt Bayern 4 Kr. und gab der Schweiz 3 Kr. weiter, so dass sich grenznahe Korrespondenten eher verschlechterten.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10117
https://www.philaseiten.de/beitrag/164479