Thema: Die unterschiedlichen Kalender
volkimal Am: 02.12.2017 16:26:03 Gelesen: 89251# 120@  
Hallo zusammen!



Als ich diesen Brief bei Delcampe sah, wollte ich ihn sofort haben. Mir war etwas aufgefallen, das den Stempel für mich sehr interessant machte. Es war die Jahreszahl. Das iranische Jahr 1355 HD entspricht unserem Jahr 1977 AD. Damals galt im Iran die Persische Ära. Die Jahreszahl im Stempel hätte also 2535 PE sein müssen.



Wieso wurde bei einem Poststempel noch die veraltete Jahreszählung benutzt? Ich kann mir Vorstellen, dass bei diesem Stempel mit einer vierstelligen Jahreszahl an der ersten Stelle nur die „1“ und an der zweiten Stelle nur die „3“ existierte. Man konnte die Jahreszahl 2535 also überhaupt nicht einstellen.
Auch bei deutschen Typenradstempeln sind an der ersten Stelle des Tages, Monats bzw. des Jahres nur die erforderlichen Zahlen vorgesehen. Vergleiche hierzu den Beitrag von JohannesM: http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=159077

Es gibt aber noch ein zweites Problem bei dem Stempel. Entsprechend der Umrechnung der Kalender ist der 16.10.1355 HD der 06.01.1977 AD. Die Briefmarke aus der Serie „Tag der Reformen“ wurde in Gedenken an die „Weiße Revolution“ vom 26. Januar 1963 herausgegeben. Das Ausgabedatum der verwendeten Briefmarke war der 26.01.1976 AD = 06.11.1355 HD.

Das Stempeldatum muss also falsch eingestellt sein. Welches Stempeldatum richtig gewesen wäre lässt sich nicht mehr feststellen. Der Luftpostbrief kam entsprechend des Stempels auf der Rückseite am 09.02.1977 an. (Bei den italienischen Maschinenstempeln mit dreizeiligem Datum wurde die Jahreszahl mit römischen Ziffern angegeben.)



Zusätzlich fällt beim Stempel aus Teheran auf, dass die Ortsbezeichnung auf dem Kopf steht. Beim Ortsnamen TEHRAN fehlt allerdings kein „E“. „Tehran“ ist die englische Bezeichnung von Teheran und ist inzwischen bei den Stempeln üblich.

Viele Grüße
Volkmar
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7318
https://www.philaseiten.de/beitrag/167456