Thema: Briefzentren und ihre Stempel
Journalist Am: 01.02.2018 13:25:11 Gelesen: 173635# 576@  
@ jmh67 [#574]

Hallo jmh,

das Hauptproblem ist, dass es auf diesem Sektor nach meinem Kenntnisstand keinen Hersteller mehr von solchen Stempelmaschinen mit den entsprechenden Spezifikationen und dem stündlichen Durchsatz gibt.

Woher also eine Ersatzmaschine nehmen, wenn es kein Angebot dazu gibt ?

Einige Grundinfos zur Maschine und ein Foto findet man übrigens unter folgenden Link

http://arge-briefpostautomation.de/stempelgeraete-der-deutschen-post/aufstell-und-stempelmaschine-am-990-991-firma-aeg

Das mit der Tintenstrahlentwertung wäre ja ok, wenn man nicht an der Tinte und der vorgesehenen Wartung sparen würde, dann würden die Abdrucke ja gut aussehen, so wird aber an der falschen Stelle gespart und dies führt auch dazu, das man diese Stempel leichter entfernen kann.

@ Jürgen Witkowski [#575]

Hallo Jürgen,

danke für das Zeigen eines weiteren Beleges und Versuchsdatum.

Viele Grüße Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/375
https://www.philaseiten.de/beitrag/171833