Thema: Falz oder Falzreste von Briefmarken ohne Beschädigung lösen ?
Holzinger Am: 20.02.2018 19:33:41 Gelesen: 29751# 24@  
@ Henry [#23]

Fie Falzentfernung beschädigt i.d.R. aber die Markenrückseite und damit wird die Marke zum Schrott (gilt für ... und gestempelt

Lieber Henry, das ist doch - Entschuldigung - großer Quatsch. Wenn/wen der Falz stört, kann er bei entwerteten Stücken immer im Wasserbad (vorsichtig) entfernt werden. Deine Aussage gilt nicht in der Regel- sondern bestenfalls - bei den früher einmal verwendeten "Schonfalzen" die "fetten" oder bei mit anderen Klebern befestigte Falzen. Natürlich kann man sie nicht gewaltsam abreißen/abziehen oder ähnliches. :-(

Mich z.B. stört er, auch wegen der Problematik der "versteckten" Fehler, und ich wasche fast immer - es sei denn, es gibt Hinweise auf Probleme mit der nicht "wasserfesten" Druck- bzw. Stempelfarbe. Bei alten USA-Marken sind häufig 2 - manchmal sogar 3 - Falze vorhanden, oder sogar mit Seidenpapier o.ä. kaschiert. Dann weiß ich schon ohne Ablösung - die Marke hat eine "dünne Stelle". :-) :-(
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/171
https://www.philaseiten.de/beitrag/173155