Thema: (?) (882) Rumänien für Sammler
Heinz 7 Am: 23.02.2018 09:48:14 Gelesen: 217824# 578@  
Lieber Kollege,

ich gratuliere zu dem schönen "Eye-catcher"!

Entschuldigung, dass ich da mit "neu-deutschen" Wörtern um mich werfe, aber dieser Ausdruck fiel mir ein, als ich Deine Neuerwerbung sah: Ein Viererblock (oder: ein Neunerblock!) wirkt einfach immer wie eine "Symphonie in Stereo": überwältigend!

Die Steindruck-Ausgaben von Rumänien in Einheiten zu sammeln kann ganz schön kostspielig werden. Es gibt Marken, die sind schon als ungebrauchte Paare teuer (z.B. Michel Nr. 31). Viererblocks sind zum Teil fast nicht zu kriegen. Umso schöner ist es, wenn dann die eine oder andere grosse Einheit doch günstig zu haben ist.

Ganz klar zählt die Michel Nr. 34 zu den Stücken, die man hin und wieder auch in grösseren Einheiten antrifft und auch noch bezahlen kann. Keine Frage aber, dass Dein Preis sehr "sammlerfreundlich" ist.

Den bezahlten Preis für den Ganzbogen (Beitrag [#406]) kenne ich nicht.

Freundliche Grüsse
Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5351
https://www.philaseiten.de/beitrag/173353