Thema: SPD Mitgliederentscheid aus postalischer Sicht
Christoph 1 Am: 04.03.2018 10:27:55 Gelesen: 2287# 2@  
@ Altmerker [#1]

Aus dem angefügten Foto ist erkennbar, dass die Umschläge als "Antwort" gestaltet wurden (Absender muss nicht frankieren, Gebühr wird vom Empfänger übernommen + Zuschlag) und nach Berlin adressiert sind.



Allerdings wurde auch mehrfach gesagt, dass die Wahlbriefe zentral in Leipzig gesammelt worden sind. Und man konnte ja gestern den Post-LKW im TV sehen, der die Briefe unter Polizeischutz von Leipzig nach Berlin verfrachtet hat.

Vielleicht gab es hier eine automatische Umleitung (über eine eigene Großkunden-PLZ?), so dass die Umschläge trotz Berlin-Aufdruck direkt nach Leipzig befördert wurden? Mich würde das auch interessieren - vielleicht outet sich ein kundiges SPD-Mitglied.

Viele Grüße
Christoph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11337
https://www.philaseiten.de/beitrag/174091