Thema: Deutsche Kolonien Togo
Heinz 7 Am: 11.04.2018 22:19:52 Gelesen: 4181# 6@  
@ Heinz 7 [#4]

Die Sammlung Wollenhaupt war eine imposante Vereinigung der zum Teil seltenen Marken von Togo: Britische und französische Besetzung 1914/1915! Mit 244 Losen war die Sammlung richtig umfangreich. Sie umfasste nur die Kriegsmarken; die (deutschen) Ausgaben zur deutschen Kolonie Togo waren nicht Gegenstand seiner Sammlung.

1897/98: Ausgabe des Deutschen Reiches mit Aufdruck "Togo" (Nrn. 1-6)
1900: Ausgabe "Kaiserjacht Hohenzollern", Werte 3 Pfennig - 5 Mark (Nrn. 7-19)
1909: dasselbe auf Wasserzeichenpapier (Nrn. 20-23)
1914: Togo: Britische Besetzung: Nrn. 7-23 mit Überdruck "TOGO Anglo-French Occupation"
davon: Zeilenabstand 3 mm: (Nrn. 1 I - 11 I)
Zeilenabstand 2 mm: (Nrn. 1 II - 13 II)
1914: Kamina-Fund; Zusatz-Aufdruck, 3 mm Abstand ("Half penny" und "One penny") (Nrn. 14 I+15 I)



...oder bei 2 mm Abstand: Nrn. 14 II+15 II

1915: Mangu-Fund (Dritte Ausgabe): Nrn. 16-21

1914: Französische Besetzung: Kamina-Fund, Aufdruck "TOGO Anglo-French Occupation" und Wertüberdruck "05" und "10" auf 3 und 5 Pfennig-Marken, 20-80 Pfg.-Marke ohne Wertaufdruck (Nrn. 1-7)

1915: Französische Besetzung: fetter Überdruck: 3 Pfg- 5 Mark (Nrn. 8-19)

Das Sammelgebiet ist also an sich nicht gross, es gibt aber neben den oben genannten Marken auch Abarten und einige Sammlerbriefe und auch Ganzsachen! Echte Bedarfspost scheint ziemlich selten zu sein.

Das höchste Ergebnis erzielte Los 4182.



Ein Brief (brit. Besetzung) mit den Marken 4 I+5 I+6 I+14 I+15 I+20 wurde ausgerufen mit CHF 7'500 und zugeschlagen mit CHF 8'000 + 19% Aufgeld. Die 40 Pfennig-Marke ist sehr selten. Nach Gibbs sind nur 4 oder 5 Stück bekannt.

Genau dieses Stück gelangte in die Sammlung Peter Zgonc, und wurde am 7.4.2018 angeboten in Los 29. Der Startpreis von Euro 15'000 war den Sammlern aber zu hoch und das Los blieb unverkauft.

Die Wollenhaupt Sammlung ist also wohl sehr breit, aber die teuersten Stücke dieser Ausgaben waren in der Sammlung nicht enthalten.

Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11527
https://www.philaseiten.de/beitrag/177024