Thema: (?)(95/105/107) Ein schöner Rücken kann auch entzücken - die Rückseite der Briefmarke
volkimal Am: 28.05.2018 10:38:35 Gelesen: 32133# 54@  
@ Parachana [#52]

Hallo Uwe,

mit der Marke aus Neuseeland hast Du ein interessantes Kapitel des Rückseitendrucks angesprochen, dass bei diesem Thema bisher noch nicht angesprochen wurde. Es kam allerdings schon als Sonntagsrätsel vor (Beiträge 582 bis 587): https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=137264

Was es mit der Marke vom Kap der guten Hoffnung auf sich hat, weiß ich nicht.

Laut Michel gibt es die Reklamemarken bei MiNr 54 bis 60, 63 und 64. Die Aufdrucke kommen in allen Farben und deren Varianten vor. Bis heute sind ca. 60 verschiedene Aufdrucke und Texte bekannt. Wie Ben schon richtig schrieb, gab es diese Aufdrucke von 1891 bis 1893. Einen etwas umfangreicheren Beitrag finde ihr hier: http://www.nzsgb.org.uk/articles/SG_Nov2002.pdf Für weitere Beispiele einfach nach "New Zealand Advertisement Stamps" googeln.

Auf der Rückseite der neuseeländischen Briefmarken gibt es Reklame für Dinge wie Seife, Pillen, Tee, Gelee, Nähmaschinen, Kohle, Kaffee und Gurken. Ein paar dieser Marken habe ich auch in meiner Sammlung. Hier zunächst drei verschiedene Reklamen für Sunlicht-Seife:





Viele Grüße
Volkmar
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10024
https://www.philaseiten.de/beitrag/179760