Thema: Berlin Verfärbungen
spain01 Am: 09.07.2018 15:10:27 Gelesen: 5878# 9@  
@ Frankenjogger [#8]

Du solltest die Marke für sich alleine betrachten. Markus vermutet wohl richtig, daß die Marke mit einem Kleber befestigt wurde - nicht mit dem Originalgummi. Daher auch die Wellung an der Stelle auf dem Briefumschlag.

Der wahrscheinlichste Fall ist der, daß die Marke auf einem anderen Brief nicht mit abgestempelt, in einem Wasserbad abgelöst und dann wiederverwendet wurde. Somit geschah die Verfärbung vor der erneuten Verwendung auf dem von dir gezeigten Brief. Daher sind weder der Brief noch die anderen Marken ausgeblichen bzw. verfärbt.

Ob jetzt Sonnenlicht oder eine chemische Substanz dafür verantwortlich sind, halte ich für zweitrangig. Die Marke ist künstlich verfärbt und damit als solche leider wertlos.

Der Beleg als Ganzes ist aber dennoch sicherlich sammelwürdig.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11782
https://www.philaseiten.de/beitrag/182306