Thema: Portobestimmung von Belegen: Altdeutschland Bayern - Schweiz
bayern klassisch Am: 13.07.2018 21:26:46 Gelesen: 4725# 26@  
@ Gernesammler [#25]

Hallo Rainer,

schöner Brief! 2 Kreuzer = Sondertarif für Grenzorte nur gültig im Auslandsverkehr (Inlandsverkehr sonst immer ab 3 Kreuzer!) über den Bodensee nach Romanshorn bis Zürich. Zürich bekam 6 Kreuzer und rechnete gleich mit dem Aargau intern ab, so dass man in der Zürcher roten Tinte 4 Kreuzer für den Aargau notieren durfte.

Obwohl Bayern nur 2 Kreuzer erhielt, gibt es von Lindau einige Schmuggelbriefe nach Wohlen, weil man sich auch diese 2 Kreuzer noch sparen wollte. Lumpen damals! :-)

Der Ankunftsstempel von Wohlen fehlt hier - entweder fehlt er, oder man hat ihn vorne abgeschlagen, was ja gegen die Vorschrift war, aber in Wohlen hat das keinen gekümmert.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10117
https://www.philaseiten.de/beitrag/182609