Thema: Schwaneberger: Kritik an der Michel Redaktion und den Katalogen
Richard Am: 08.07.2018 09:48:11 Gelesen: 13980# 85@  
NEUERSCHEINUNG: MICHEL Südeuropa 2018 (EK 3)

(MICHEL) Die im MICHEL Südeuropa, dem Band 3 der Europa-Reihe, behandelten Gebiete liegen hauptsächlich rund um die Adria auf der italienischen Halbinsel und im westlichen Balkan. Dies ist das Kernstück des antiken römischen Reiches. Somit können diese Länder auf eine lange Geschichte und Kulturgeschichte blicken, was sich auch deutlich in ihren Briefmarkenausgaben zeigt. Mit der Ausgabe 2018 wird die Beschreibung dieser Briefmarken auf den neuesten Stand gebracht.

Dieser neue Band bietet wieder zahlreiche Veränderungen und Verbesserungen. Ein Schwerpunkt der Bearbeitung war Italien bis Anfang der 1950er-Jahre einschließlich der alten italienischen Staaten. Dies führte zu sehr vielen Bewertungsänderungen in diesem Bereich. Zum anderen wurden bei Kroatien, Montenegro und Slowenien die Markenheftchen komplett überarbeitet. Hier wurden auch viele der bisher nicht erfassten Ausgaben aufgelistet. Bei Kroatien beispielsweise sind in dieser Auflage nunmehr 74 Markenheftchen erfasst. Bei Paaren mit Zierfeldern und bei Zusammendrucken sind bei diesem Sammelgebiet steigende Preise zu verzeichnen.

Der Sammler findet bei Jugoslawien neue Fälschungshinweise bei den Aufdruckfreimarken. Bei Albanien wurden die nicht ausgegebenen Marken der Systematik der MICHEL-Nummerierung angepasst und Hinweise auf Überdruckmarken eingefügt. Auch die hier nicht eigens genannten Gebiete wurden selbstverständlich überprüft und aktualisiert.

Kurzinfo: Format 155 x 203 mm, 1 568 Seiten, ca. 20 000 Abb., in Farbe, rund 83 000 Preisnotierungen, Hardcover, Preis 72 Euro. Ab 6. Juli 2018 im Buch- und Fachhandel erhältlich.


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1628
https://www.philaseiten.de/beitrag/183172