Thema: Schweiz Dauerserie Sitzende Helvetia
Heinz 7 Am: 08.08.2018 21:09:17 Gelesen: 107984# 477@  
@ briefmarkenwirbler24 [#473]

Hallo Kevin,

auch ich begrüsse Dich herzlich zurück in "unserem" schönen Phila-Forum. Du hast in kurzer Zeit mehr als 750 Beiträge geschrieben, dann hörten wir 33 Monate nichts mehr von Dir... (eine Ausnahme). Nun hoffen wir wieder auf Deine Beiträge.

Die Altschweiz-Themen wurden unterschiedlich intensiv "beackert". Wir haben nun zu fast jeder der Schweiz-Ausgaben der ersten Jahrzehnte ein eigenes Thema. Offensichtlich ist die "Sitzende Helvetia" die Ausgabe mit den meisten Beiträgen; wir nähern uns der 500-er-Marke!

Du zeigst uns hohe Frankaturen (80 bzw. 40 Rappen), ich zeige eine tiefe: nur 5 Rappen wurden verlangt für diesen Brief im Nahverkehr



Der Brief wurde geschrieben am 15.2.1867 und abgeschickt in Affoltern am Albis. Der blaue Stempel ist schön abgeschlagen (Gruppe 104 I). Die Anschrift ist nicht einfach zu lesen, es heisst: Gemeinderath Kappel. Rückseitig bestätigt ein Ankunftsstempel "Kappel am Albis 16 FEB 67" das Gesagte.

Die Ortschaften liegen nur ca. 9 oder 10 Kilometer auseinander, darum war nur ein Porto für Briefe im Nahverkehr geschuldet. Das waren damals 5 Rappen.

Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6520
https://www.philaseiten.de/beitrag/184062