Thema: Briefzentren und ihre Stempel
mumpipuck Am: 12.08.2018 14:09:59 Gelesen: 97953# 710@  
@ mumpipuck [#698]

Ich beziehe mich auf meinen obigen Beitrag.

Die ungewöhnliche Situation im BZ 24 Kiel, dass drei Stempelköpfe mit Unterscheidungsbuchstaben "ma" und einer mit "mb" liefen endete am 05.07.2018 bereits wieder.

Ab 04.07.2018 ist ein neuer Stempelkopf mit UB "mb" belegt, den ich als Typ 3 bezeichnet habe. Er ist mit einem Welleneinsatz verbunden. An seinem ersten Tag war allerdings bei allen bisher vorliegenden Belegen das falsche Datum "-4.-6.2018" eingestellt.

Der "ersatzweise" für den Stempelkopf "mb" Typ 1 eingesprungene Stempelkopf "ma" Typ 3 (mit kopfstehender Welle verbunden)liegt mir noch bis 05.07.2018 vor. Welcher Stempelkopf an diesen beiden Tagen nicht eingesetzt wurde, konnte ich nicht feststellen. Seitdem gibt es keine Abschläge von "ma" Typ 3 mehr, so dass davon auszugehen ist, dass er durch "mb" Typ 3 ersetzt worden ist. Damit hätte dann alles wieder seine Ordnung und es laufen je zwei Stempelköpfe "ma" (Typen 1+2) und "mb" (Typen 2+3).

Das folgende Bild zeigt:

"mb" Typ 3 am bisher gefundenen Ersttag 04.07.2018 mit Datumfehleinstellung 04.06.2018 (ergibt sich aus dem Posteingangsdatum)
"mb" Typ 3 vom 05.07.2018
"ma" Typ 3 vom 05.07.2018, dem vermuteten Letzttag.



Hier noch einmal die beiden "mb" im Vergleich. Typ 2 vom 18.07.2018 und Typ 3 vom 17.07.2018. Der neue Typ 3 weist noch keine markanten Merkmale auf. Bei Typ 2 fehlt der der Mittelbalken im zweiten "E" und das "b" in den Unterscheidungsbuchstaben ist oben verkürzt.



Herzliche Grüße
Burkhard
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/375
https://www.philaseiten.de/beitrag/184313