Thema: Berlin: Portobestimmung von Belegen
Hornblower Am: 18.08.2018 12:20:53 Gelesen: 2406# 24@  
Hallo zusammen,

bei dieser Ansichtskarte aus Berlin vom 2. Februar 1953 nach Argentinien komme ich nicht weiter.



Eine Auslandspostkarte hätte doch 20 Pfennig gekostet. Wegen des Sonderstempels gehe ich von einer Schalteraufgabe aus, der Postbeamte hätte eine Unterfrankatur aber doch sicher beanstandet. Kann die Karte als Drucksache behandelt worden sein?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

Besten Dank
Michael
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4309
https://www.philaseiten.de/beitrag/184641