Thema: Frankreich: Portobestimmung von Belegen
Baber Am: 23.09.2018 18:09:19 Gelesen: 4643# 11@  
@ 22028 [#10]

Ganz richtig, je weitere 20g kosteten 0,90 Fr



Das Michel-Buch ist schon etwas älter und der Titel verspricht mehr als er hält, es sind nur die Gebühren von einigen ausgewählten Staaten aufgeführt.



Gruß
Bernd
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12010
https://www.philaseiten.de/beitrag/187037