Thema: Frankreich: Portobestimmung von Belegen
22028 Am: 23.09.2018 18:29:08 Gelesen: 4640# 12@  
@ Baber [#18]

Besten Dank.

Dann habe ich hier eine Briefvorderseite / Ausschnitt eines großen schweren Briefes vom 1926 von Paris in den Irak. Frankiert mit 45 Franc, für einen E-Brief mit der Overland Mail versandt bis zu einem Gewicht von 300 Gramm. Das Porto nach meiner Rechnung hätte aber 45,60 Fr. sein müssen, gab es da ne Marke zu 0,60 Franc? Das Teil sieht aus als wenn oben rechts eine Marke fehlt.

Portoberechnung:

Porto bis 20 Gramm 1,50 Franc
14 x 0,90 Fr. für Gewicht 21 - 300 Gramm = 12,60 Fr.
15 x 2,00 Fr. Overland Mail Zuschlag für Gewicht 21 - 300 Gramm = 30 Fr.
Einschreiben: 1,50 Franc
Summe 45,60 Franc.

Was für eine Marke(n) könnte da fehlen?


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12010
https://www.philaseiten.de/beitrag/187039