Thema: Berlin Dauerserie Deutsche Bauwerke
Frankenjogger Am: 19.10.2018 21:50:14 Gelesen: 5091# 54@  
Hallo,

schon wieder ist eine Woche vergangen und ich mache weiter, mit dem vorletzten Wert, der 130 Pf mit dem "Schloss Tegel" in Berlin, passend zur Berlin-Serie.

Dieser Wert kam erst sehr spät, nämlich am 26.3.1969 an die Schalter. Der Grund für diese Ausgabe ist mir nicht bekannt, war doch die nächste Gebührenerhöhung erst am 1.9.1971, wo dieser Wert dann für einen Einschreiben-Fernbrief zu benutzen war. Hatte die Post schon früher eine Gebührenerhöhung geplant, die dann nicht genehmigt wurde? Oder war der Bedarf für Standard-Eilbriefe so groß, dass eine Briefmarke dafür parat sein musste? Ich weiß es nicht. Jedenfalls ist dieser Wert in der Gebührenperiode der Ausgabezeit innerdeutsch für einen Standard-Eilbrief oder für einen Standard-Wertbrief passend gewesen.

Bild 1 zeigt einen Standard-Eilbrief (Brief 30 Pf + Eilboten 100 Pf) hier jedoch die Besonderheit, nach Italien, wo nach CEPT-Vertrag bei Standardbriefen die Inlandsgebühr galt.



Bild 2 zeigt einen Standard-Wertbrief aus der Gebührenperiode der Ausgabezeit, die bis zum 31.8.1971 ging.



Bild 3 zeigt einen Einschreiben-Standardbrief aus der folgenden Gebührenperiode (1.9.1971 - 30.6.1972)



Im Auslands-Luftpostbereich gibt es die Variante Luftpost-Brief 16-20 g in der Zone 1 (USA, Canada). Zeigen kann ich diesen leider nicht.

Mehrfachfrankaturen dieses Wertes aus der Ausgabezeit und in Berlin verwendet können als kleine Seltenheiten betrachtet werden. Ich habe überhaupt erst einen registriert, selbst auf Auktionen - Negativanzeige.

Ich kann nur einen Brief aus der übernächsten Portoperiode zeigen.

Bild 4 zeigt eine Mehrfachfrankatur mit zwei Stück aus dem Jahre 1973, Wertbrief der 2. Gewichtsstufe.



Es gibt sicher Möglichkeiten aus dem Luftpost-Überseebereich, evtl. mit Zusatzdiensten, aber die dürften schon sehr selten sein.

So, jetzt wünsche ich allen ein schönes Wochenende und ich freue mich schon auf kommende Woche, da ist Sindelfingen!

Viele Grüße,
Klemens
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10422
https://www.philaseiten.de/beitrag/188803