Thema: (?) (587) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Journalist Am: 20.10.2018 16:26:12 Gelesen: 68551# 565@  
@ Journalist [#563]

Hallo an alle,

vom 9.10 bis 11.10.2018 fand die diesjährige Postexpo 2018 in Hamburg statt. Interessant dabei aus Sammlersicht ist die Aufspaltung von Pitney Bowes in zwei unterschiedliche Firmen. Unter dem bisherigen Namen Pitney Bowes verbleiben nach diesen Infos nur noch die tatsächlichen Frankiermaschinen und deren Entwicklung, während der Bereich der Sortiermaschinen und der entsprechenden Software zur Steuerung in eine neue Firma mit dem Namen "Bluecrest" überführt wurde.

Auf der dortigen Messe waren nun erstmals kein einziger Frankiermaschinenhersteller (egal ob Neopost oder Francotyp Postalia oder Pitney Bowes) vorhanden. Anwesend war hier nur noch der abgespaltete Teil von Pitney Bowes mit dem neuen Namen "Bluecrest" und eine Hochleistungssortiermaschine "Vantage" der neuesten Generation speziell für Konsolidierer. Diese Maschine bietet vielfältige Optionen, angefangen von dem Wiegen und der Formatbestimmung der Sendungen über das Frankieren bis hin zum Kennzeichnen mit Konsolidierervermerken entweder in der Freimachung (Frankit Neu) oder separat.

Dazu gab es dort auch entsprechende Testbriefe mit der fiktiven Konsolidierer-Nummer K-9595.



Dort wurde nun auch bestätigt, das die Vorgabe der Post bezüglich der Konsolidierernummer für Frankit Neu auf der rechten Seite direkt über der Kennung sein soll, normalerweise eingerahmt durch Sternchen.



Dies passt zu den bisherigen Beobachtungen und vorliegenden Belegen dazu - vereinzelt gibt es allerdings einige Ausnahmen, mal fehlt das "K" (wurde vielleicht beim Einprogrammieren vergessen), mal ist die Konsolidiernummer noch noch an anderer Stelle, allerdings scheinbar nicht bei den Modellen von Pittney Bowes.

Soweit einige neue Infos aus dem Bereich der Konsolidierung.

in Hamburg gab es auch eine Aussage, die darauf schließen lässt, das ab dem 1.1.2019 eventuell, wie vom Autor schon lange vermutet, der Standardbrief und Kompaktbrief in eine einzige Versendungsform übergehen könnten.

Viele Grüße Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/188845