Thema: Die Phantomplattenfehler der DDR: Im Michel zu finden, bei Handel/Sammlern unbekannt
HPK-Shop Am: 30.10.2018 10:04:13 Gelesen: 5545# 8@  
@ Richard

Gestatten Sie mir wegen des letzten Posting von tomato, kurz und abschließend darauf antworten zu können, damit es dann inhaltlich zum eigentlichen Thema weitergehen kann.

@ tomato [#6]

Hallo Herr Rahn, so jetzt reichts mir aber. Auf ihrer Homepage https://holgerspostkiste.com/Forschungsarbeit/ und auch in anderen Foren wie auch hier https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=11154&CP=0&F=1 , versuchen Sie immer wieder Stimmung gegen mich zu machen. Auch dass Sie immer wieder versuchen mit meinem Namen darauf aufmerksam zu machen, dass es die Fachgruppe "Plattenfehler bei DDR Sondermarken" nicht mehr gibt, zeigt mir, dass Sie ein Problem haben.

Es ist bedauerlich, dass Sie meine Nachfrage bezüglich der Fehlerabbildung Mi 1594 I im MICHEL Plattenfehlerkatalog DDR 1970-1990 (Autor Thomas Schrage) als Anlass nehmen und darin einen Generalangriff auf Ihre Person sehen. Schade, aber so haben Sie meine Nachfrage völlig falsch verstanden. Ebenso wie Ihre Argumentation, dass ich gegen Ihre Arbeit auf anderen Seiten Stimmung machen würde. Gestatten Sie doch jedem Sammler oder an der Forschung zu Plattenfehlern Interessierten selbst zu entscheiden, wie wichtig/unwichtig die oftmals nachgefragte Information ist, das aktuell keine Fachgruppe PLF bei der ARGE installiert ist. Mich hält das auch nicht ab, weiter zumachen. Das schließt Ihre an mich gerichtete Unzufriedenheit übrigens auch ein.

Doch zum eigentlichen Thema zurück. Sie hatten nach einem Bild 1594 I gefragt.

Leider habe ich keine Freigabe bekommen, aber es ist mir bekannt, dass der ehemalige BPP-Prüfer Henry Mayer diesen Plattenfehler schon mindestens einmal geprüft hat. Das muss vor 2011 gewesen sein.

Zur 3343 I: Danke für die Info, dass Sie die Marke für das Katalogbild im Original vorliegen hatten. Konnten Sie bei Vorlage einen eventuellen Butzendruck oder Mängel am Aufstrich feststellen?

Viele Grüße
Holger
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12118
https://www.philaseiten.de/beitrag/189449