Thema: Die Ordnung der Wale
KH Am: 02.12.2018 08:53:44 Gelesen: 10991# 19@  
Der Schwertwal (Orcinus orca) ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine (Delphinidae). Er wird auch Orca oder – zur Abgrenzung vom Kleinen SchwertwalGroßer Schwertwal (links)genannt. Die Namen Killerwal und Mörderwal wurden den Tieren von Walfängern gegeben und nehmen Bezug auf die oft brutal anmutenden Jagdmethoden dieser Raubwale. Die Art ist weltweit verbreitet, bewohnt jedoch bevorzugt küstennahe Gewässer in höheren Breiten.Der Name kommt von der bis zu 2m langen Rückenflosse.Sie sind hochintelligent, sehr anpassungsfähig und kommunikativ. So können sie sogar ihre Jagdtaktiken koordinieren. Orcas sind keine typische wandernde Tierart, unternehmen aber in Anpassung an das wechselnde Angebot ihrer bevorzugten Beute mitunter lange Wanderungen, z.B. zwischen Alaska und Kalifornien. Je nach Lebensraum und sozialer Gruppe jagen Schwertwale Fische, Kalmare, Robben, Seevögel oder sogar Wale, die viel größer sind als sie selbst. Es gibt keinen dokumentierten Angriff eines Schwertwals auf Menschen in freier Natur. Im Gegenteil gibt es Berichte, wonach Orcas Menschen vor Haien beschützt haben sollen.Die Taxonomie dieser Art bedarf der Überarbeitung und es ist wahrscheinlich, dass Orcinus orca in den kommenden Jahren in weitere Arten oder zumindest Unterarten aufgeteilt wird.

Der Kleine Schwertwal (rechts), auch bekannt als Unechter oder Schwarzer Schwertwal, ist im Vergleich zum Großen Schwertwal nur wenig erforscht. Er ähnelt dem Orca in Form und Proportionen, ist aber einfarbig schwarz und deutlich kleiner. Kleine Schwertwale bilden Schulen von zehn bis fünfzig Tieren und halten sich meistens fern der Küsten auf. Sie sind in allen Ozeanen gemäßigter, subtropischer und tropischer Breiten beheimatet.



Gruß Klaus
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12167
https://www.philaseiten.de/beitrag/191955