Thema: Briefzentrum Stempel einmal anders sammeln
Philakalle Am: 11.01.2019 11:48:54 Gelesen: 566# 1@  
Hallo,

ich bin schon etwas länger in diesem Forum als stiller Leser und möchte heute den ersten Beitrag schreiben.

Viele Sammler mögen keine Briefzentren-Stempel. Ich bis vor ca. 2 Jahren auch nicht. Dann erhielt ich bei einem Kilowaren-Kauf einen Schuhkarton voll abgelöster Marken. Ca. 90 % davon waren BZ-Stempel. Was tun, zum Wegwerfen auch zu schade. Also nach BZ sortiert, fast alle waren vorhanden. Dann kam mir die Idee, diese nach 2 Daten zu sortieren. Das Datum des Beginns vom Probebetrieb und das Datum der Inbetriebnahme des BZ. Nach einigen Tauschen habe ich schon 4 BZ mit dem Datum der Inbetriebnahme und nähere mich bei anderen BZ immer mehr an und habe auch schon Marken mit Daten zwischen Probebetrieb und Inbetriebnahme. So langsam füllt es sich. Ich habe auch schon 2 Besonderheiten entdeckt:

BZ 53 Marke 2011 von 1998 hat Stempel vom 09.10.1997
BZ 56 Probebetrieb ab 04.10.1995 hat Stempel vom 04.08.1993

Beim ersten BZ hat der Beamte wohl einen Fehler gemacht.

Aber was ist beim zweiten BZ ? Weiß da vielleicht einer mehr ?

Ich könnte das ganze auch mit Belegen machen, aber kein Platz dafür. Ich könnte das auch noch nach Unterscheidungsbuchstaben machen, aber dazu fehlt mir noch die Masse an Marken, weil es aus dieser frühen Zeit nicht mehr soviel gibt. Das kann ich später immer noch einführen.

Ich zeige zum Schluß einmal eine Seite aus dem Sammelalbum. Vielleicht kann ich hiermit noch ein paar Sammler anstiften, gleiches zu sammeln.

Philakalle


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12413
https://www.philaseiten.de/beitrag/194991