Thema: Altdeutschland Bayern: Briefe bewerten
Franz88 Am: 12.02.2019 15:21:16 Gelesen: 1633# 41@  
Hallo Sammlerfreunde,

ein Brief von München nach St. Gallen (Schweiz). In München am 20.12.1867 aufgegeben. Die Stempel haben alle die Nummer 325. Auf der Siegelseite Weiterleitungsstempel ?ZWYL 21 DEC 67 und Ankunftsstempel ST.GALLEN 21 DEC 67. Auf der Vorderseite ist Franco vermerkt. Ich nehme an Franco bedeutet, dass der Absender die Briefgebühr bezahlt hat.

Sind die frankierten 9 Kreuzer die normale Gebühr, für einen Auslandsbrief der ersten Gewichtsstufe, gewesen?

Wie hoch wird so ein Brief bewertet?

Bitte um eure Hilfe.



Liebe Grüße
Franz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5914
https://www.philaseiten.de/beitrag/197254