Thema: Altdeutschland Bayern: Briefe bewerten
bayern klassisch Am: 12.02.2019 16:02:59 Gelesen: 1585# 42@  
@ Franz88 [#41]

Hallo Franz,

nach dem Vertrag Bayern - Schweiz vom 1.10.1852 kosteten Briefe von München in die Schweiz 9 Kreuzer für Bayern und 3 oder 6 Kreuzer für die Schweiz.

Der Zielort lag hier im 1. Rayon, also wären 12 Kreuzer zu frankieren gewesen. Offenbar hat ein Rüpel eine weitere 3 Kreuzermarke unterhalb der linken Marke abgenonmmen, wodurch der Brief seinen Wert nach unten korrigieren musste.

So, wie er sich heute präsentiert, würde er 30 Euro kosten. Alternativ kauft man eine Nr. 15 mit gleichem Stempel nach und fügt sie unten an. Nicht authentisch, aber dann weiß man wenigstens, wofür die 3 Kreuzer Weiterfranko notiert worden waren.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5914
https://www.philaseiten.de/beitrag/197255