Thema: Kriegsgefangenenpost
Latzi Am: 16.03.2019 09:47:47 Gelesen: 12469# 145@  
@ Altmerker [#144]

Auch wenn ich mich nicht als Spezialist empfinden sollte Dein Beitrag nicht ohne Antwort bleiben. Dem verlinkten Beitrag ist zu entnehmen, dass der Beleg zunächst im Land des Absenders (GB?) zensiert wurde, denn er ging ja ins Feindesland und dann - er kam ja vom Feind - auch im Kriegsgefangenenlager noch einmal von deutscher Seite kontrolliert wurde. Der deutsche Stempel ist hier ja sehr eindeutig.

Der Gefangene dürfte vom Lager Wilhelmshöhe bei Kassel nach Wiesbaden verlegt worden sein.

Grüße
Lars
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/383
https://www.philaseiten.de/beitrag/199409