Thema: Berlin Dauerserie Deutsche Bauwerke
Frankenjogger Am: 18.03.2019 19:24:33 Gelesen: 2986# 69@  
Hallo Dietmar,

ich bitte vielmals um Entschuldigung, da habe ich doch in der Eile aus Versehen den Namen von Michael Mallien als Ansprechperson gelesen.

Ja, da sind schöne Briefe dabei. Die 180er Frankatur ist auch aus meiner Sicht 10 Pf überfrankiert. Der Brief mit den zwei 20er Viererblocks ist evtl. auch nicht richtig frankiert. Ich habe momentan nur Unterlagen für Briefe bis 250 g hier vor Ort und kann nicht sagen, ob ein Fern-Brief 251 bis 500 g 80 Pf gekostet hätte. Aber bei der philatelistischen Aufschrift ist Vorsicht geboten.

Wo ich mich jedoch immer zurückhalte, ist bei Briefen mit Angaben zur schönen philatelistischen Behandlung durch die Post. Ich habe zwar auch philatelistisch beeinflusste Briefe in meiner Sammlung, gerade bei Sondermarkenfrankaturen, aber das mag ich nicht.

So, jetzt habe ich viel getextet und möchte noch zwei Briefe zeigen.



Zwei Postprotestaufträge; Das Porto errechnet sich hierbei aus O-Brief 10 Pf + R-Gebühr 80 Pf plus Nachnahmegebühr 80 Pf, einmal mit 2x 70 Pf + 30 Pf und einmal mit 1 DM + 70 Pf, macht je 1,70 DM Porto.

Viele Grüße,
Klemens
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/10422
https://www.philaseiten.de/beitrag/199633