Thema: Rumänien für Sammler
Heinz 7 Am: 26.03.2019 20:55:41 Gelesen: 15400# 729@  
@ Michael Mallien [#728]
@ Heinz 7 [#723]

Ich habe auch gestaunt, dass die Beförderungszeit Ende XIX. Jahrhundert so kurz war. Aber es scheint wirklich zu stimmen und ist mehrfach zu belegen.

Ich habe einen sehr ähnlichen Brief von 1895:



Das Porto bei diesem Brief betrug nur 25 Bani, da dieser Brief NICHT eingeschrieben war. Sonst ist vieles ähnlich:

Abgang: Bukarest
Ankunft: Braunschweig
Transportdauer: Sogar nur 2 Tage!

Einmal mehr ist die Rückseite des Briefes fast so interessant wie die Vorderseite (bzw. eine ideale Ergänzung!).



Der glasklare Stempel zeigt: Der Brief kam am 13.6.1895 an, Uhrzeit 15-16 Uhr. Wenn wir annehmen, dass der Brief am 11.6. am Morgen abging, so benötigte der Brief nur ungefähr 30 Stunden! Das ist sicherlich eine stolze Leistung.

Liebe Grüsse
Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5351
https://www.philaseiten.de/beitrag/200095