Thema: (?) (186/200) Zweisprachige und mehrsprachige Stempel Weltweit oh Deutschund Italien
volkimal Am: 12.04.2019 19:25:34 Gelesen: 7927# 183@  
Hallo zusammen,

heute folgt mein letzter Beitrag zur rätoromanischen Sprache. Es guht diesmal um Rumantisch Grischun

Rumantsch Grischun (auf Deutsch übersetzt wörtlich Bündner Romanisch, nicht zu verwechseln mit Bündnerromanisch) ist die auf Initiative der Lia Rumantscha vom Sprachwissenschaftler Heinrich Schmid in den 1970er und 1980er Jahren entwickelte gemeinsame Schriftsprache für die rätoromanischen Idiome. Seit 2001 ist Rumantsch Grischun offizielle Amtsschriftsprache im Kanton Graubünden und im Bund für den Verkehr mit der romanischsprachigen Bevölkerung; in den romanischen Gemeinden dient indes nach wie vor das jeweilige Idiom als Amtssprache. Die gemeinsame Schriftsprache bezweckt die Stärkung des Romanischen und damit den Erhalt der bedrohten Sprache.



Der Stempel kommt wieder von der Seite http://www.poststempel-graubuenden.ch

Samedan

Samedan oder Samaden ist ein Dorf und eine politische Gemeinde in der Region Maloja des Schweizer Kantons Graubünden.

Die Einwohner der Gemeinde sprachen ursprünglich Puter, ein rätoromanisches Idiom. Doch schon im 19. Jahrhundert drang das Deutsche vor. 1880 gaben nur noch 47 % Romanisch als Muttersprache an. Doch sprachen im Jahr 2000 dank dem Einfluss der Schule, an der auch auf Romanisch unterrichtet wird, noch 42 % Romanisch. Behördensprachen sind Deutsch und Romanisch.

Der Stempeltext "50 onns Pro Aero Sgol spezial Samedan - Agno" bedeutet "50 Jahre Pro Aero Sonderflug Samedan - Agno"

Die Worte sgol spezial = Sonderflug bzw. onn = Jahr habe ich mit Hilfe der Seite http://www.pledarigrond.ch/rumantschgrischun/ übersetzt.

Viele Grüße
Volkmar
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9953
https://www.philaseiten.de/beitrag/201249