Thema: DDR: Doppeldrucke der Buchdruck Aufdrucke in Fünfjahrplan unmöglich ?
prefico74 Am: 15.04.2019 23:40:09 Gelesen: 850# 31@  
Hallo und guten Tag,

für alle Neugierigen der Fünfjahrplan Thematik hier mein aktuellster Fund auf Ebay!

Nun gut, für diese dekorative Drucksache als Segelflug- Luftpost mit portogerechter Frankatur (MiNr. 435 gXII (R); MiNr. 437 mXI (N) jeweils mit linken SR!) und natürlich den Umschlag mit privat veranlasstem Sonderdruck anlässlich der III. Südthüringer Briefmarkenausstellung in Hildburghausen und den entsprechenden dazugehörigen Stempeln musste ich zwar 4,50 Euro berappen!

Man könnte erst einmal meinen, was hat dieser Brief mit den nicht vorkommenden Aufdruck- Doppeldrucken zu tun, denn die Marken sehen doch völlig normal aus.

Aber schaut Euch mal den Empfänger dieses Briefes an!

Da die Aufdruck-Doppeldrucke auf den Fünfjahrplan-Marken bisher allesamt ausschließlich immer nur als Fälschungen eines Grafikers mit dem Namen Willi Kleine aus Berlin-Steglitz deklariert wurden, bekommt dieser Brief mit dieser Empfängerangabe schon mal eine ganz andere Bedeutung.

mfG



Redaktioneller Hinweis: Siehe auch im gesonderten Thema "DDR: Willi Kleine Fälschungen" - https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=12758&CP=0&F=1
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9444
https://www.philaseiten.de/beitrag/201496