Thema: Ghana: Echt gelaufene Belege
Michael Mallien Am: 11.05.2019 10:26:46 Gelesen: 1594# 33@  
@ Michael Mallien [#28]

Aus dieser Korrespondenz kann ich weitere Belege zeigen. Davon zwei, die ebenfalls mit Marken der Erstausgabe frankiert sind.

1. Luftpostbrief vom 15.11.1958 nach London, ebenfalls frei gemacht mit der MiNr. 4 zu 1'3 Shilling.



2. Brief aus dem Jahr 1958 (mehr ist nicht zu erkennen) nach London, dieses mal frei gemacht mit der MiNr. 2 zu 2 1/2 Pence.



War der Unterschied im Porto zwischen "Air Mail" und Surface Mail" tatsächlich so groß? Ich bezweifele das! 1'3 Shilling entsprechen 15 Pence, also das 6-fache der Frankatur auf diesem Beleg.

3. Brief vom 8.8.1958 nach London, wieder mit 1'3 Shilling freigemacht (MiNr. 29).



Hier also wieder die erwarteten 1'3 Shilling und ohne Hinweis auf Air Mail. Aber vielleicht war die verwendete Marke schon ein ausreichender Verweis auf die Luftpostbeförderung. ;)

Viele Grüße
Michael
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9533
https://www.philaseiten.de/beitrag/203152