Thema: Österreich Belege: Mischfrankaturen der klassischen Ausgaben 1850-1867
bignell Am: 15.05.2019 20:59:46 Gelesen: 723# 56@  
Liebe Freunde,

Brief von 1874 von der Weißgerberlände in Wien nach Venedig, freigemacht mit 2x5 Kreuzer und einer 15 KR Stempelmarke. Diese wurde nicht anerkannt und der Brief deshalb mit 15 KR (5 KR fehlendes Franco + 10 KR Nachtax) bzw 35 Centesimi beschwert, dargestellt durch Segnatasse zu 5+30 Centesimi, die vom Empfänger zu bezahlen waren. Somit Freimarke AT + Stempelmarke AT + Portomarke IT. Zusätzlich Vermerk Ferma in posta (postlagernd).



Lg, harald
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/12183
https://www.philaseiten.de/beitrag/203498