Thema: Einschreiben: Belege und Informationen
London-Dieter Am: 18.08.2019 02:46:32 Gelesen: 1887# 164@  
Ein weiterer alter Einschreibe-Brief mit etwas Postgeschichte.

Gelaufen von New York nach Coblenz, vom 7. Dezember 1894 auf Ganzsachenumschlag mit aufgewerteter Frankatur, entwertet mit Killerstempeln, Einschreibzettel New York sowie rotem Einschreiben-Stempel des Zweig Offices (Branch PO) "Station P".
Handschriftlicher Vermerke in rot: "Registered" und "(R)MS Etruria (vi)a England"

Rückseitig (wie bei den oben gezeigten Belegen) mit zwei unterschiedlichen Ovalstempeln: 7. und 8. Dezember 1894 der Registry Devision (REG'Y.DIV.)



Durch den handschriftlichen Hinweis zum möglichen Schiff fand ich bei wikipedia das folgende:

RMS Etruria: Transatlantik Ocean Liner der victorianischen Zeit. Eigner: British & North American Royal Mail Packet Company (Cunard Line)

Eines der beiden letzten Dampfschiffe der Cunard-Linie, die mit zusätzlichen Segeln bestückt waren (Schwesterschiff Umbria). Verkehrte zwischen Liverpool und New York und wurde 1910 verschrottet.




 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/610
https://www.philaseiten.de/beitrag/209461