Thema: Eilbriefe: Stempelvielfalt pur
volkimal Am: 18.08.2019 15:01:57 Gelesen: 9521# 18@  
Hallo zusammen,

da ich gerade bei diesem Thema bin auch ein Beleg aus meiner Sammlung:



Eingeschriebene Eilsendung von Bad Füssing nach Spanish Point in Irland vom 05.07.1980. Vor dem Zurücksenden hat man freundlicherweise noch einen Einschreibezettel aus Spanish Point dazugeklebt, die ursprüngliche Adresse durchgestrichen und die Adresse des Absenders von der Rückseite auf die Vorderseite übertragen.

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, ist der Brief um 10 Pfg. unterfrankiert:
Auslandsbrief: 90 Pfg
Einschreibegebühr: 150 Pfg.
Eilzustellung: 250 Pfg.
Zusammen: 490 Pfg
Der Brief ist aber nur mit 480 Pfg. freigemacht.
 

Zu den Stempeln:











05.07. 12 Uhr Bad Füssing
05.07. Bahnstempel
05.07. 15 Uhr Passau
05.07. 20 Uhr Nürnberg 3 Flughafen
???? Spanish Point (leider kaum zu erkennen)
23.07. 15 Uhr München Flughafen
23.07. Bahnstempel
24.07. 5 Uhr Passau
24.07. 9 Uhr Bad Füssing
 

Viele Grüße
Volkmar
 

Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1218
https://www.philaseiten.de/beitrag/209503