Thema: DDR: 1990 Sondermarken in DM-Währung
Michael Mallien Am: 26.08.2019 21:10:29 Gelesen: 1228# 1@  
Am 1.7.1990 wurde in der DDR die DM eingeführt und bis zur Wiedervereinigung am 3.10.1990 wurden 22 Briefmarken in der neuen Währung ausgegeben (MiNrn. 3344 bis 3365). Als erstes erschien am 2.7.1990 die Freimarkenserie Bauwerke und Denkmäler den bereits mehrere Themen gewidmet sind. Dabei [1], in dem auch viele Belege mit Marken dieser Serie gezeigt wurden.

Ab dem 24.7.1990 bis zum 2.10.1990 erschienen 13 Sondermarken, denen ich dieses Thema widmen möchte. Belege sind dabei von besonderem Interesse, denn die (DDR-)Marken waren auch in der Bundesrepublik Deutschland und in West-Berlin gültig bis zum 31.12.1991.

Ich eröffne mit einem Eilbrief vom 19.10.1990 aus Wurzen (Sachsen) nach Fulda. Die Frankatur zu 2,60 DM erfolgte mit 5 verschiedenen DM-Sondermarken der DDR.



Das Porto für einen Standardbrief betrug 60 Pfennig. Im Verkehrsgebiet Ost kamen 200 Pfennig für die Zusatzleistung "Eilzustellung" hinzu. Zur gleichen Zeit kostete diese Zusatzleistung im Verkerhsgebiet West 500 Pfennig.

Die neuen Marken und die unterschiedlichen Tarife in Ost und West wurden seinerzeit von den Sammlern sehr beachtet. Ich freue mich daher auf viel spannende Philatelie zu den Marken.

Viele Grüße
Michael

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=5196&CP=0&F=1
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/13172
https://www.philaseiten.de/beitrag/210072