Thema: Werbestempel von Kurorten
wajdz Am: 08.11.2019 18:48:43 Gelesen: 8002# 168@  
Bund MiNr 850



MWst 5920 BAD BERLEBURG 1 • sr • -8..2.77 • Werbung: BAD BERLEBURG 700/JAHRE/STADT/KNEIPP/HEILBAD; Zeicnung BÄR mit Gießkanne

Eine der flächengrößten Städte Deutschlands ist das heutige Bad Berleburg. Allerdings kommen auf rund 275 km² insgesamt nur etwa 20.000 Einwohner. Die Kernstadt hat ca. 7000 Einwohner, die anderen verteilen sich auf insgesamt 22 nominelle Außenstadtteile.

Erst 1911, mit dem Bau einer Bahnstrecke nach Berleburg, setzte die Industrialisierung ein, zunächst hauptsächlich nur auf die Holzwirtschaft beschränkt. Weitere Industriezweige kamen erst nach dem Zweiten Weltkrieg hinzu.
Bereits 1935 wurde die Stadt wegen des schonenden bis reizmilden Klimas als Luftkurort anerkannt.

Mit der staatlichen Anerkennung als Kneipp-Kurort wurde am 1. Juli 1971 der Namenszusatz Bad verliehen und seitdem lautet der Name Bad Berleburg. Die staatliche Anerkennung als Heilbad erfolgte 1974.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1743
https://www.philaseiten.de/beitrag/214715