Thema: PPA Spezial: Angebot von geringwertigen Marken mit BPP Prüfvorschrift
TeeKay Am: 11.11.2019 11:36:58 Gelesen: 644# 22@  
Während hier nicht geprüfte Marken mit 2 Micheleuro diskutiert und entsprechende Angebote von einem BPP Prüfer gelöscht werden, schreibt die BPP Prüfordnung vor, dass geringwertige Prüfstücke nicht mal signiert werden. Z.B. HD Schlegel setzt das so auch um und steckt dann einen kleinen Zettel zu den Marken, statt sie zu prüfen. Derweil wird der Markt geflutet mit falsch gestempelten, geringwertigen Marken selbst aus den vergangenen 20 Jahren Bund (Pfalzgrafenweiler-Stempel z.B.). Michel wiederrum "schreibt" die Prüfung geringwertiger Marken nur für bestimmte Gebiete "vor", obwohl Besetzung 1. WK genauso fälschungsgefährdet ist wie Bund aus dem Jahr 2000.

Mir fehlt da ein wenig die innere Logik.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/13410
https://www.philaseiten.de/beitrag/214966