Thema: PPA Spezial: Angebot von geringwertigen Marken mit BPP Prüfvorschrift
Lars Boettger Am: 11.11.2019 13:09:38 Gelesen: 588# 24@  
Erst einmal vielen Dank für Eure Beiträge!

Die gemeldeten Angebote umfassten in der Regel mehrere Marken mit einem Gesamt-Katalogwert ab EUR 40. Angeboten wurden sie für etwa 15% vom Michelkatalogpreis.

Es gibt bei diesen Markenausgaben m.E. keine für alle praktikable Lösung. Mein Rat ist:

Seht Euch die Stempel gut an, wenn die Marken von einem Stempelgerät entwertet wurden, ist Vorsicht geboten

Wenn Ihr ungeprüfte Marken einstellt, ist immer ein Risiko dabei, dass ein anderer eine Meldung wegen Falschstempel abgibt und ich dann löschen werde

Literatur ist nie verkehrt, wenn man sie hat, soll man sie nutzen

Fragt im Forum nach, ob Stempel verdächtig aussehen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/13410
https://www.philaseiten.de/beitrag/214969