Thema: Deutsche Post: Matrixcode bald auf allen Marken ?
Journalist Am: 19.11.2019 09:06:27 Gelesen: 1577# 8@  
@ saeckingen [#7]

Hallo an alle,

ergänzend zu den obigen Textinformationen möchte ich hier nun einen aus meiner Sicht wesentlichen Bildschirmausschnitt der Befragung als Ergänzung zeigen:



Dies ist nach der einleitenden Seite der Befragung und zwei eher allgemeinen Fragebogenteilen aus meiner Sicht der interessanteste und überraschende Teil der Befragung.

Je nach Beantwortung der folgenden Fragen zu dieser Grafik ändern sich die Folgefragen individuell etwas, um das Ergebnis bzw. die Meinung des Antwortenden weiter zu vertiefen.

Es geht hier aus meiner Sicht tatsächlich zum einen um die zukünftige Gestaltung der ganz normalen Briefmarken und deren Sonderstempelung !

Zum einen soll hier gefragt werden, wie sich der jeweils antwortende Sammler zukünftig das Aussehen eines Postwertzeichens wünscht (der obere Teil), wie dieser zukünftig gestempelt sein könnte (der mittlere Teil) und im letzten Teil, ob die Briefmarken zukünftig eher naßklebend oder selbstklebend sein sollten.

Auf den dritten Teil - ob die Marken zukünftig naßklebend oder selbstklebend sein sollten



möchte ich hier nicht näher eingehen.

Wesentlich interessanter ist natürlich auch der mittlere Teil - die zukünftige Stempelung von Briefmarken:



Zum einen wird hier nun scheinbar bei der Sonderstempelung an eine alternative rötliche Farbe gedacht, überraschender ist aber, das der klassische Stempel nicht mehr vorgesehen ist.

Neben der Frankierwelle und den Datumsangaben soll scheinbar nur symbolhaft der jeweilige Sonderstempel vermutlich in Tintenstrahldruck erzeugt werden. Diese Art der Stempel lässt sich mit heutigen Frankiermaschinen gut erzeugen. Eine gezielte Positionierung des Sonderstempels dürfte dann aber nicht mehr möglich sein. Der klassische Poststempel ist scheinbar überflüssig ?

Sehr interessant sind aber auch die Fragen zur zukünftigen Briefmarkengestaltung selbst - der oberste Teil:



Gefragt wird hier, ob die klassische Marke zukünftig eher nur noch mit Datamatrixcode existieren könnte oder soll und ob hier eventuell sogar Zusatzinfos für den Sammler integriert werden könnten.

Ob der Datamatrixcode bei der mittleren Option tatsächlich keine Zusatzfunktionalität hat oder ob er doch auch zur Fälschungserkennung sowie Entwertung dient wird sich dann noch zeigen. Ich vermute, das er doch interne postalische Funktionen erfüllen soll.

Die selbstklebende ATM aus dem Köln - Bonner Versuchsgebiet war wohl eher ein erster Vorversuch zu obigen Überlegungen und es dürfte noch nicht das Ende sein.

Interessant dürfte bezüglich dieser Umfrage sein, wer war bzw. ist die Zielgruppe dieser Befragung, wie lange bzw. wieviele Leute sollten befragt werden und wer genau bei der Deutschen Post war der Auftraggeber dieser Umfrage ?

Soweit für heute zu dieser überraschenden Umfrage der Deutschen Post AG - die eine oder andere Ergänzung von mir

viele Grüße

Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/13471
https://www.philaseiten.de/beitrag/215602