Thema: (?) (49/61) Schweiz Nachportomarken und Nachportotarife seit 1878
SH-Sammler Am: 26.03.2019 15:22:20 Gelesen: 6415# 38@  
@ Cantus [#1]

Hallo Cantus,

manchmal findet auch ein blindes Huhn ein Körnchen.

So ist mir heute die Postkarte von München in die Schweiz aufgefallen. Da wollte ich doch nachsehen, ob diese Karte bei Philaseiten schon gezeigt wurde. Nun bin ich überrascht, dass dies erst der zweite Beitrag in diesem Thema werden soll.



München, 24. Dez 1903 nach Neuhausen bei Schaffhausen, Schweiz
Stempel: München 1 B.P.

Jetzt stellt sich mir die Frage, warum die Karte nachtaxiert wurde. Die Auslandtaxe für eine Postkarte betrug meines Wisssens 10 Pfennig, also war die Karte doch korrekt frankiert.

Die Nachtaxierung von 15 Rappen würde stimmen bei Verwendung einer grünen 5 Pfennig Postkarte.

Weisst Du evtl mehr, um das Rätsel lösen zu können?

Viele Grüsse

SH-Sammler
Hanspeter
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5962
https://www.philaseiten.de/beitrag/217484