Thema: Spanien: Lokalpost Asturien 1936/37
petzlaff Am: 21.11.2009 07:53:27 Gelesen: 14838# 9@  
Der Postdienst des Consejo wurde übrigens vermutlich bereits Mitte September 1937 eingestellt. Eine Flugpost-Aufdruckausgabe wurde an 1.September an die Postschalter geliefert, wurde aber nicht mehr benutzt.

Asturianische Stempelmarken tragen die Inschrift oder den Aufdruck "Timbre del Estado".

Spanien bietet übrigens jede Menge an Markenausgaben, die in den heimischen Katalogen nicht zu finden sind und deswegen gelegentlich zu den "Cinderellas" gezählt werden, obwohl sie offizellen Charakter hatten.

Hier zum Beispiel die Portofreiheitsmarken für die Delegierten der konstituierenden Sitzung des Republikanischen Parlaments 1931 mit sehr schönen expressionistisch gestalteten Designs im Stil des späten spanischen "Modernismo". Die Marken wurden von der Druckerei M.A.G. in Madrid im Regierungsauftrag hergestellt und waren für die portofreie Frankatur von Briefsendungen von Parlamentariern bestimmt, fanden aber aus was auch immer für Gründen keine Verwendung. Die Marken sind im Edifil unter "Franquicias Postales" als # 8 bis 11 katalogisiert. Im Michel finden diese Marken keine Erwähnung.



LG
Stefan
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1989
https://www.philaseiten.de/beitrag/21880