Thema: DDR: Mappe "Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung"
drmoeller_neuss Am: 26.03.2020 11:21:42 Gelesen: 4763# 8@  
Wenn es aus der DDR-Zeit stammen würde, gäbe es genügend "Ostalgiker", die dafür Geld bezahlen würde.

Wenn ich die Texte aber lese, scheint es mir nach der Wende vom "VEB Philatelie Wermsdorf"-Nachfolger herausgegeben worden zu sein. Der Begriff "SED-Funktionär" wurde nie in der DDR-Sprache verwendet, auch taucht mir der Parteiname "SPD" zu häufig auf. Die SED hat sich immer in der Tradition der KPD gesehen, und nicht in der SPD.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14056
https://www.philaseiten.de/beitrag/227396