Thema: DDR: Mappe "Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung"
DL8AAM Am: 26.03.2020 18:03:13 Gelesen: 4626# 13@  
@ Silesia-Archiv [#11]

kann jeder nach Belieben die Marken entweder alphabetisch oder nach Markenausgabe einsortieren.

Das ist auch mein Eindruck, dass das ein privates "Machwerk" (nicht abwertend) ist, entweder für den Heimgebrauch oder in einer Kleinstauflage für "Freunde" oder Tauschtagbesucher erstellt.

Die Mappe ist nämlich eine ganz einfache Klapp-"Bewerbungsmappe" aus dem örtlichen "Papierwarenladen", wie sie hier in der Firma regelmäßig zu Dutzenden eingehen. Die gibt es in vielen Farben, mit und ohne Aufdruck "Bewerbungen". Also auch in blanko [x] und diese können dann im heimischen Drucker mit einem beliebigen Deckseiten-Text versehen werden. Auch die eingelegten Seiten sehen nicht wirklich nach einer "professionalen" Herstellung aus.

Die nennen sich u.a. "(Bewerbungs-) Mappe, DIN A4 Karton, mit Halbmondstanzungen und Klemmschiene.", siehe [1]:



Gruß
Thomas

[1] https://shop.rewe.de/p/pagna-bewerbungsmappe-select-22002-rot-3-klappen-und-klemmschiene/VTB21FJZ
[x] https://www.youtube.com/watch?v=OkJPILeUPVU
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14056
https://www.philaseiten.de/beitrag/227431