Thema: Zum Weltklimagipfel
petzlaff Am: 19.12.2009 08:56:17 Gelesen: 2312# 1@  
Moin zusammen,

auch wenn diese Marken bereits 40 Jahre alt sind - Einsicht ist nicht immer ein Weg zur Besserung.

Markenmotive, die gezielt den Umwelt- und Naturschutz betreffen, gibt es in den USA schon seit 1934 (Nationalparkjahr), wobei bis heute bei den zahlreichen dortigen Ausgaben zu dieser Thematik meist sehr diffizil zwischen Natur und Umwelt unterschieden wird. Naturschutz wird in USA (zumindest philatelistisch) eher als politische Aufgabe betrachtet, während der auf Briefmarken verewigte Aufruf zum Umweltschutz sich meist an die Bürger des Landes richtet.

Zumindest ist das mein persönliches Empfinden, welches ich auch außerhalb der Philatelie viele Male im Lande dort selbst erfahren habe. Typisches Beispiel: "Don't litter" - Das Fortwerfen von Kaugummipapier oder Zigarettenkippen aus dem fahrenden Auto heraus kann mit bis zu 1000 Dollar Strafe belegt werden, während Umweltsünder aus der Industrie so gut wie nie belangt werden.



In diesem Sinn wünsche ich einen schönen und besinnlichen 4. Advent

LG
Stefan
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2064
https://www.philaseiten.de/beitrag/23050