Thema: Delcampe und der Umgang mit Fälschungen
bovi11 Am: 09.05.2020 13:29:35 Gelesen: 4507# 100@  
@ alle
@ Delcampe-Silvia

Und weiter geht die lustige Fahrt im Fälscherparadies Delcampe mit dem Fälschungsanbieter diethensdorfer

Gestern bis auf ein bebotenes Angebot alles gelöscht.

Heute geht es mit frischen Kräften an den Neuanfang mit den Fälschungsangeboten!

Um die 14.000 Angebote hat Delcampes Liebling wieder online - und natürlich sind auch Fälschungen im Angebot.

https://www.delcampe.net/de/sammlerobjekte/briefmarken/deutschland/hamburg/hamburg-nr-6er-block-8-ed7311-siehe-scan-843340318.html



Dieser Müll wurde am 7. Mai 2020 um 0:39 Uhr gemeldet und beschrieben.

Aber keine Panik - diethensdorfer ist leistungsfähig und hat das Angebot für den aufgeweckten Sammler wieder beschaffen können.

Ironie aus!

Delcampe ist für seriöse Sammler indiskutabel!

Aufgrund der vorstehend beschriebenen Sachverhalte kann sich schließlich jeder sein eigenes Bild machen. Wer zu einem anderen Ergebnis kommt, kann dies hier gerne kundtun.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4468
https://www.philaseiten.de/beitrag/232568