Thema: Nepal: Echt gelaufene Belege
DL8AAM Am: 07.06.2020 05:13:34 Gelesen: 1598# 10@  
@ Berrex [#8]

Auch hier das übliche Stempelproblem.

Scheint der wohl der Standard auf Postkarten zu sein. Hier eine meiner Karten an Oma, aus den Zeiten, als man als Jugendlicher noch immer mal wieder für ein paar Monate mit dem Rucksack durch Welt trampen konnte. Lange ist's her. ;-)



Ansichtskarte (#96: Mt. Kwangde as seen from Khumjung; Cottage Industries & Handcrafts Emporium (Pvt.) Ltd., Kathmandu) nach D; frankiert mit R.4 (Royal Chitwan National Park, 1991) und "irgendwie" entwertet per Handstempel; März 1991.

Gruß
Thomas
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9044
https://www.philaseiten.de/beitrag/235828