Thema: Werbestempel von deutschen Museen
wajdz Am: 25.08.2020 22:11:29 Gelesen: 10389# 83@  
Mit der Volksweisheit „Lieber viel mit G’nuß, als wenig mit Verdruß.“ wirbt eines der ältesten Landschaftsmuseen Süddeutschlands, das heutige Fränkisches Museum Feuchtwangen. Hervorgegangen aus dem Sängermuseum des Fränkischen Sängerbundes, entwuchs es bald seinem ursprünglichen Auftrag.

Gezeigt werden Möbel, Hausrat und Haushaltswaren jeglicher Art, darunter eine bedeutende und umfangreiche Fayencen-Sammlung. Hauptthema des Fränkischen Museums Feuchtwangen ist das Leben und Wohnen in den kleinen Städten Frankens.

Bund MiNr 638



Ortswerbestempel 8805 FEUCHTWANGEN · 12.12.72 · Heimat-Museum · Kreuzgang-Spiele · Zeichnung Kloster

Feuchtwangen ist eine der großen klassischen Stätten des deutschen Freilichttheaters. Seit 1949 wird im romanischen Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters vor der Kulisse der mächtigen Stiftskirche Theater gespielt. Bis zu 50.000 Besucher verfolgen Jahr für Jahr begeistert die Aufführungen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1999
https://www.philaseiten.de/beitrag/242569