Thema: Deutsche Besetzung WK 2 Polen: Stempel bestimmen
Pete Am: 30.08.2020 23:06:31 Gelesen: 612# 5@  
Die Stadt Białystok [1] - bereits von 1919-1939 in Polen gelegen - wurde im September 1939 gemäß dem geheimen Zusatzabkommen des Hitler-Stalin-Paktes von sowjetischen Truppen besetzt. Im Zuge des "Unternehmen Barbarossa" (Überfall auf die Sowjetunion) erfolgte ab dem 22.06.1941 der Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Bialystok.

Zwischenzeitlich (vermutlich September 1939 - Juni 1941) waren während der sowjetischen Besatzungszeit entsprechend sowjetische Briefmarken in Gebrauch.



Briefmarken der UdSSR aus den Jahren 1938-1940, Stempelentwertung CCCP Белoсток 1 БCCP. a vom 22.06.1941

Anscheinend hat sich ein Militärangehöriger kurz nach der deutschen Besetzung im örtlichen Postamt ein Souvenir anfertigen lassen und jeweils ein Exemplar der vermutlich in Białystok im Postamt 1 verfügbaren Sonder- und Dauermarken auf einem Umschlag verklebt (Gesamtnominale zu 3,50 Rubel).

Der für die Entwertung verwendete Poststempel Белoсток vom 22.06.1941 weist entsprechend kyrillische Buchstaben auf. Während der anschließenden deutschen Besatzung waren (bis 1944 bzw. Anfang 1945) deutsche Briefmarken im Bezirk Bialystok [2] gültig. Es ist anzunehmen, dass dieser Bezirk als sog. CdZ-Gebiet [3] später für die Eingliederung in das Staatsgebiet des Deutschen Reiches geplant gewesen war.

Gruß
Pete

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bia%C5%82ystok
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk_Bialystok
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Chef_der_Zivilverwaltung
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/13975
https://www.philaseiten.de/beitrag/243070