Thema: Nachportobelege mit fehlendem Teilporto / Nebenstempel "T" bestimmen
Baber Am: 07.09.2020 09:45:49 Gelesen: 421# 7@  
@ rosteins69 [#5]

Hallo Robert,

wenn du die Beiträge richtig gelesen hättest, müßtest Du sehen, dass es nicht drei verschiedene Antworten sind.

Der Beitrag von Harald [#3] berichtigt nur die Erklärung des Tax-Bruches, dass im Nenner nicht der zu zahlende Betrag steht, sondern immer der Betrag eines einfachen Auslandsbriefes des Absendelandes, der war damals in der Schweiz 60 Rappen. Oben steht wie richtig gesagt wurde der fehlende Betrag.

Ich habe in meinem Beitrag [#4] nur erklärt, warum als fehlende Betrag nicht 10 sondern 20 Rappen eingesetzt wurde.

Im Zielland wird das Nachporto wie von Harald [#3] beschrieben so berechnet, dass der Taxbruch mit dem Porto eine normalen Auslandsbriefes des Ziellandes multipliziert wird, im Falle der DDR damals mit 35 Pfg.

Gruß
Bernd
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/14747
https://www.philaseiten.de/beitrag/243701